Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Swissaid lässt sich im Tschad erpressen

Der tschadische Präsident Idriss Déby bei der Einweihung des Glencore-Erdölfeldes von Badila 2013. Mittlerweile hat sich das Verhältnis des Tschad zum Schweizer Rohstoffunternehmen abgekühlt.

Brief sollte geheim bleiben

Studie stimmt, sagen Autoren

«Das war eine ­Mogelpackung.»

Idriss Déby, Präsident des Tschad, am 25.?Juni bei RFI.fr zu einem Glencore-Deal

Chauffeur wurde entführt

Nähe zu Kriminellen