Zum Hauptinhalt springen

«Die SVP kann ein Bild menschlicher Kälte vermitteln»

Ein SVP-Plakat gegen die Masseneinwanderung und ein Transparent gegen ein geplantes Asylzentrum ausserhalb des Dorfes Fischbach, Luzern.

Die Flüchtlingskrise ist derzeit in den Medien omnipräsent. Das Bild eines ertrunkenen syrischen Jungen geht um die Welt, gleichzeitig fordert die SVP ein Asylmoratorium. Verspielt sie damit vor den Wahlen wichtige Sympathien?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.