Zum Hauptinhalt springen

Kein Steuergeld mehr fürs Schlafen im eigenen Bett

An Übernachtungsspesen zahlt der Bund den Parlamentariern rund 2,6 Millionen Franken – auch wenn sie zu Hause schlafen. Das will ein Ständerat jetzt ändern.

Eine beliebte Adresse bei Parlamentariern: Das Hotel Bellevue Palace direkt neben dem Bundeshaus.
Eine beliebte Adresse bei Parlamentariern: Das Hotel Bellevue Palace direkt neben dem Bundeshaus.
Keystone

Der Bund muss sparen. Das geplante Stabilisierungspaket sieht umfangreiche Kürzungen vor. Dazu solle auch das Parlament einen Beitrag leisten, findet der Zuger FDP-Ständerat Joachim Eder. Er hat heute eine parlamentarische Initiative eingereicht, die eine Änderung der Übernachtungsentschädigung verlangt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.