Zum Hauptinhalt springen

SRF-Bühne nur für Köppel und Schlatter – Noser «erstaunt»

Wieder steht SRF mit der FDP im Clinch: Kurz vor dem zweiten Zürcher Wahlgang für den Ständerat dürfen Roger Köppel (SVP) und Marionna Schlatter (Grüne) in den «Club». Was sagt SRF?

Bei der Wahl-«Arena» vom 20. September waren noch alle Zürcher Kandidierenden für den Ständerat da (v.l.n.r.): Roger Köppel (SVP), Ruedi Noser (FDP), Moderator Sandro Brotz, Daniel Jositsch (SP), Tiana Angelina Moser (GLP). Marionna Schlatter (Grüne) sass im Publikum.
Bei der Wahl-«Arena» vom 20. September waren noch alle Zürcher Kandidierenden für den Ständerat da (v.l.n.r.): Roger Köppel (SVP), Ruedi Noser (FDP), Moderator Sandro Brotz, Daniel Jositsch (SP), Tiana Angelina Moser (GLP). Marionna Schlatter (Grüne) sass im Publikum.
Screenshot SRF

Kaum ist der Ärger von FDP-Präsidentin Petra Gössi über SRF etwas verraucht, ist schon wieder Feuer im Leutschenbach-Dach.

Heute Dienstagabend wird der «Club» gesendet zum Thema «Grün legt zu – Und jetzt?». Eingeladen sind Klimaaktivisten von Extinction Rebellion und Collective Climate Justice sowie Ex-Grünen-Nationalrat Josef Lang, aber auch SVP-Nationalrat Roger Köppel und Marionna Schlatter, gewählte Nationalrätin der Grünen. Pikant: Beide befinden sich aktuell im Wahlkampf um den zweiten Zürcher Ständeratssitz, gewählt wird am 17. November.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.