Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Schweizer Unis in der Topliga – die Gründe

Die ETH Lausanne (EPF) hat sich im QS-Ranking 2014/15 um zwei Plätze auf Platz 12 verbessert: Das neue Swiss Tech Convention Center am Tag der offenen Tür. (6. April 2014)
Schweizer Unis sind im Allgemeinen stark international vernetzt: Forscher Seungsu Kim mit einem Roboter, der schnell fliegende Gegenstände abfangen kann, in Lausanne. (12. Mai 2014)
US-Unis holen die meisten Nobelpreise, was für einige Rankings (nicht das QS-Ranking) wichtig ist: Nobelpreisgewinner Martin Karplus trifft zu einer Medienkonferenz in der Chemiebibliothek der Harvard University in Cambridge, Massachusetts, ein. (9. Oktober 2013)
1 / 4

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin