Schweiz stellt 16 Frontex-Grenzschützer

Die Schweiz beteiligt sich finanziell am Schutz der EU-Aussengrenzen und stellt Experten für Einsätze zur Verfügung.

Die Schweiz hat sich verpflichtet Frontex 16 Grenzschutzexperten zur Verfügung zu stellen.

(Bild: Keystone Gaetan Bally)

Die Schweiz beteiligt sich wie vorgesehen am verstärkten Schutz der EU-Grenzen. Konkret geht es um die Stärkung des Aussengrenzschutzes und die Rückkehr von rechtswidrigen Aufenthaltern aus Drittstaaten im Schengen-Raum im Zentrum. Weiter sollen missbräuchliche Heimatreisen von Flüchtlingen bei Grenzkontrollen einfacher erkannt werden.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt