Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Nur noch zwei Junge pro Auto

In der Schweiz verletzten sich laut der BfU pro Jahr ungefähr 40 der 15- bis 24-Jährigen als Passagiere eines jungen Neulenkenden schwer.

In den USA gang und gäbe

«Jungen Leuten nicht alles verbieten»