Zum Hauptinhalt springen

Nur noch 8 von 100 Studierenden erhalten Stipendium

Stipendien sollen jenen, die sich ein Studium nicht leisten können, helfen. Das verlangt die Chancengleichheit. In Wahrheit herrscht in der Schweiz ein Durcheinander. Die Stipendieninitiative soll dies ändern.

Studentinnen und Studenten werden in der Schweiz sehr unterschiedlich von der öffentlichen Hand unterstützt. Entscheidend ist ihre Herkunft und nicht ihre persönliche finanzielle Situation.
Studentinnen und Studenten werden in der Schweiz sehr unterschiedlich von der öffentlichen Hand unterstützt. Entscheidend ist ihre Herkunft und nicht ihre persönliche finanzielle Situation.
Keystone

An Schweizer Hochschulen ist es auch heute noch nicht egal, woher ein junger Mensch kommt. Nebst der sozialen beeinflusst auch die geografische Herkunft seine Chancen. Eine der Ursachen ist finanzieller Natur. Hier setzt der Verband der Schweizer Studierendenschaften (VSS) an. Seine Stipendieninitiative, über die am 14.Juni abgestimmt wird, will für alle Studierenden dieselbe Ausgangslage schaffen und die Zahl der Stipendienempfänger markant erhöhen (siehe Box Initiativkomitée).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.