Zum Hauptinhalt springen

Nebelpetarde Gobbi

Für die Bundesratswahlen schlägt die SVP Tessin nicht einen Mann aus den eigenen Reihen vor, sondern den Lega-Staatsratspräsidenten Norman Gobbi.
Von links: Nationalrat Marco Chiesa, Gabriele Pinoia, Praesident SVP Tessin, Lega-Staatsratspraesident Norman Gobbi und Attilio Bignasca, Koordinator der Lega dei Ticinesi, während einer Medienkonferenz der SVP Tessin am Samstag.
Bundesrätin Eveline Widmer-Schlumpf (links) neben Norman Gobbi bei einem Treffen mit der Tessiner Kantonsregierung Ende August.
1 / 3

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.