Zum Hauptinhalt springen

Nadja Pieren misstraut den Experten

SVP-Nationalrätin Nadja Pieren traut der Arbeitsgruppe des Bundes nicht über den Weg. Sie reicht deshalb eine Motion ein, welche zahlreiche Ausnahmen für Zweitwohnungen verlangt. Mehr als die Hälfte im Rat haben das Anliegen unterzeichnet.

SVP-Nationalrätin Nadja Pieren reicht ihre erste Motion gleich mit 102 Unterschriften ein. Sie verlangt zahlreiche Ausnahmen bei der Umsetzung der Zweitwohnungsinitiative.
SVP-Nationalrätin Nadja Pieren reicht ihre erste Motion gleich mit 102 Unterschriften ein. Sie verlangt zahlreiche Ausnahmen bei der Umsetzung der Zweitwohnungsinitiative.
Thomas Peter

«Ich traue der vom Bund eingesetzten Arbeitsgruppe nicht», begründet die Berner SVP-Nationalrätin Nadja Pieren ihren am Donnerstag eingereichten Vorstoss zur Zweitwohnungsinitiative. Und offenbar geht das mehr als der Hälfte des Nationalrats so. Pierens Motion zieren 102 Unterschriften – ausschliesslich von der bürgerlichen Seite.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.