ABO+

So will die FDP Maudet doch noch loswerden

Da ihm die Genfer Sektion das Vertrauen aussprach, kann ihn die FDP Schweiz nicht aus der Partei werfen. Das will Vizepräsident Caroni nun ändern.

Eine Mehrheit der Genfer Parteibasis sprach Pierre Maudet das Vertrauen aus – er bleibt vorerst im Amt. Foto: Oliver Vogelsang

Eine Mehrheit der Genfer Parteibasis sprach Pierre Maudet das Vertrauen aus – er bleibt vorerst im Amt. Foto: Oliver Vogelsang

Pierre Maudet steht am Abgrund. Daran ändert die in seiner Partei hauchdünn gewonnene Vertrauensabstimmung nichts. Die gegen ihn ermittelnden Staatsanwälte drohen, ihm den Boden unter den Füssen wegzuziehen. Auch darum fordert Maudet deren Absetzung. Es ist ein Zeichen seiner Schwäche, nicht der Stärke. Noch am Dienstagabend hat er seine vollumfängliche Unschuld beteuert. Wer nichts zu befürchten hat, handelt anders. Doch Maudet wälzt längst Verschwörungstheorien. Er sieht nur noch Feinde. Der Genfer ist komplett entgleist. Er hat jegliche Selbstkontrolle verloren. Er zeigt sein wahres Gesicht.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt