Zum Hauptinhalt springen

Leuthard soll SRG bändigen

Die Schweiz hat eine neue Medienministerin. Doris Leuthard ist für den Verband Schweizer Medien die Wunschkandidatin. Sie soll den Vormarsch der SRG, insbesondere im Internet, stoppen.

Hilft sie die übermächtige SRG zu bändigen? Die neue Medienministerin Doris Leuthard.
Hilft sie die übermächtige SRG zu bändigen? Die neue Medienministerin Doris Leuthard.
Keystone

Der Präsident des Verbands Schweizer Medien, Hanspeter Lebrument, ist mit dem Wechsel von Doris Leuthard ins Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (Uvek) zufrieden. «Doris Leuthard war unsere Wunschkandidatin für das Uvek», sagt er. Das Departement, das bisher in den Händen von Moritz Leuenberger war, ist auch für das Dossier Medien zuständig. Zwar habe man Leuenberger im grossen und ganzen als fair erlebt, doch habe er darauf gedrängt, der SRG zumindest teilweise Werbung im Internet zu erlauben, so Lebrument.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.