Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Krankenkassen sollen für Koma-Trinker zahlen

Bundesrat lehnt Vorlage ab: Wer zu viel trinkt, muss die Spitalkosten nicht selber tragen. (29. August 2008)

Kommissionen wollen Richtungswechsel

Eingeschlagenen Weg weiterverfolgen

Hohe Behandlungskosten

SDA/pat