Zum Hauptinhalt springen

Kleine Stadt mit heftigen Eruptionen

In Biel zeigt sich das Radikale auf unterschiedliche Arten: Abgefackelte Autos, der schiesswütige Rentner Kneubühl, der Islamische Zentralrat. Was ist los in dieser Stadt?

Aufruhr im Seeland: Die Stadt Biel sorgte in der Vergangenheit mehrfach für Schlagzeilen.
Aufruhr im Seeland: Die Stadt Biel sorgte in der Vergangenheit mehrfach für Schlagzeilen.
Keystone
Gewalt gegen die Polizei: Eine Spezialeinheit umstellte letzten September Kneubühls Haus.
Gewalt gegen die Polizei: Eine Spezialeinheit umstellte letzten September Kneubühls Haus.
Keystone
Radikale Ideologie: Nicolas Blancho propagiert in Biel einen strenggläubigen Islam.
Radikale Ideologie: Nicolas Blancho propagiert in Biel einen strenggläubigen Islam.
Keystone
1 / 4

Jürg Scherrer sitzt auf einem Gartenstuhl des 4-Sterne-Hotels Elite im Bieler Zentrum, in sicherer Distanz zu jenen, die er im Lauf des Gesprächs immer wieder «Pack» nennt. Sein linkes Auge zuckt nervös. Überall in der Stadt sei es, das «Pack»: Ausländer aus fremden Kulturen, Alkis, Drögeler.

Scherrer ist der Doyen der Auto-Partei, für die er während 16 Jahren in der Stadtregierung sass, 12 Jahre als Polizeidirektor. Seit 2008 ist er ohne politisches Amt, doch den Furor hat er sich erhalten, und auf Zuspitzungen mag er weiterhin nicht verzichten. «Schauen Sie sich die Stadt an: Ab 22 Uhr wagt sich keine Frau auf die Strasse.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.