Zum Hauptinhalt springen

Kindesmissbrauch: Gefährdungsmeldung soll zur Pflicht werden

Wer beruflich mit Kindern zu tun hat und einen Missbrauch vermutet, soll dies der Kinder- und Erwachsenenschutzbehörde (Kesb) melden müssen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.