Zum Hauptinhalt springen

«In den Bundesämtern gilt das Prinzip: In dubio pro Zensur»

63 Kilometer Dokumente lagern im Bundesarchiv, darunter auch Akten zur P 26. Doch sind es alle?

Sacha Zala: «Die Bedingungen für die Erforschung der Zeitgeschichte sind heute schlechter als vor 20 Jahren.» Foto: Samuel Schalch
Sacha Zala: «Die Bedingungen für die Erforschung der Zeitgeschichte sind heute schlechter als vor 20 Jahren.» Foto: Samuel Schalch

Im Verteidigungsdepartement VBS sind wichtige Akten über die Geheimarmee P 26 verschollen. Wie gross ist die Wahrscheinlichkeit, dass wir nie erfahren, was in diesen Dokumenten steht?

Sehr gross.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.