Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Ohne Gletscher bröckelt der Berg

Der eisige Gigant verschwindet langsam: Pro Jahr büsst der Aletschgletscher bis zu 50 Meter ein. Der Druck des Eises, der den Fels hält, wird immer kleiner.
Peter Schwitter, Naturgefahrenbeobachter des Kantons Wallis.
1 / 2

Stabilität schwindet

Es droht Wassermangel

Auf der obersten Höllenplatte

Risiken klein halten

Alternativen zu Schnee