Zum Hauptinhalt springen

«In einer aufgeheizten Situation muss die Schulleitung eingreifen»

Tadellos gekleidet: Eine Schulklasse in Meyrin.

Im zürcherischen Gossau ist eine Gruppe von Schülern mit Edelweisshemden in die Schule gekommen. Angeblich, um ihren Patriotismus zu zeigen. Die Lehrerin verbot ihnen daraufhin das Tragen des Hemds. Ein vertretbarer Entscheid?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.