Zum Hauptinhalt springen

«In den nächsten zwei, drei Jahren müssen wir aussteigen»

Aymo Brunetti, Ex-Chefökonom des Bundes, skizziert den Weg, die Franken-Untergrenze aufzuheben.

«Der Schweizer Arbeitsmarkt funktioniert extrem gut»: Aymo Brunetti. (Foto: Adrian Moser)
«Der Schweizer Arbeitsmarkt funktioniert extrem gut»: Aymo Brunetti. (Foto: Adrian Moser)
Keystone

Wo hat man mehr Einfluss – als Chefökonom des Bundes oder als Wirtschaftsprofessor an der Universität Bern? Beim Staatssekretariat für Wirtschaft (Seco) hatte ich einen gewissen Einfluss auf die Entscheidungsfindung des Volkswirtschaftsdepartements und damit direkt auf die Wirtschaftspolitik des Bundes. An der Uni kann ich hingegen freier reden. Ich muss nicht immer den Filter im Kopf haben, welches die offizielle Bundesratsposition ist, und kann über alle Themen sprechen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.