Zum Hauptinhalt springen

«In anderen Ländern wäre es längst zu Volksaufständen gekommen»

Im Abstimmungskampf zur SVP-Zuwanderungsinitiative dominieren Zahlenspiele um den bisherigen Nutzen der Personenfreizügigkeit. Experten wie die Ökonomen George Sheldon (Uni Basel) und Reiner Eichenberger (Uni Freiburg) sind sich uneins.

Lieferten sich eine harte Debatte über Nutzen und Schaden der Personenfreizügigkeit: Die Ökonomieprofessoeren George Sheldon (links) und Reiner Eichenberger.
Lieferten sich eine harte Debatte über Nutzen und Schaden der Personenfreizügigkeit: Die Ökonomieprofessoeren George Sheldon (links) und Reiner Eichenberger.
Beat Mathys

Herr Sheldon, sind Sie ein Trickser?

George Sheldon: Wie kommen Sie denn darauf?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Mehr zum thema