Zum Hauptinhalt springen

Im Gotthard-Simulator üben alle den Ernstfall

Bahnmitarbeiter lernen im Gotthard-Simulator in Olten, wie sie bei einem Krisenfall im neuen Gotthard-Basistunnel richtig reagieren. Sie tun dies als virtuelle Figuren in einer Art Computerspiel.

Schulung mit dem Gotthard-Simulator in Olten: Die Fahrt durch den virtuellen Gotthard-Basistunnel geht los.
Schulung mit dem Gotthard-Simulator in Olten: Die Fahrt durch den virtuellen Gotthard-Basistunnel geht los.
Felix Gerber
Übungsleiter Pascal Leupi bestimmt ein Szenario, das die Teilnehmer bestmöglich bewältigen sollen.
Übungsleiter Pascal Leupi bestimmt ein Szenario, das die Teilnehmer bestmöglich bewältigen sollen.
Felix Gerber
Debriefing: Fachlehrer Andreas Rüfenacht bespricht mit einem Teilnehmer, was gut lief und was weniger.
Debriefing: Fachlehrer Andreas Rüfenacht bespricht mit einem Teilnehmer, was gut lief und was weniger.
Felix Gerber
1 / 8

Ein Koffer brennt. Lokführer Dieter Berner und Zugchef Martin Widmer sind angespannt. Ihr Zug befindet sich im Gotthard-Basistunnel, und ein Feuer könnte sich verheerend auswirken. Der Zugchef nimmt einen Feuerlöscher von der Wand und macht sich auf die Suche nach der Brandquelle. Der Lokführer drosselt derweil die Geschwindigkeit. «Die Nothaltestelle Faido West ist für euch vorbereitet», teilt ihm die Leitstelle mit. «Wenn wir evakuieren müssen, sind wir bereit.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.