Zum Hauptinhalt springen

«Ich will neue Flugzeuge»

Verteidigungsminister Ueli Maurer hält an der Beschaffung von neuen Kampfjets fest. Bis 2020 müssten sie in der Luft sein. Im Aufklärungsbereich seien aber auch günstige Drohnen statt teurer Flugzeuge denkbar.

Die Einschätzung der Bedrohungslage sei schwierig geworden, erklärte Verteidigungsminister Ueli Maurer.
Die Einschätzung der Bedrohungslage sei schwierig geworden, erklärte Verteidigungsminister Ueli Maurer.
Keystone

Herr Maurer, welches ist für Sie derzeit die wahrscheinlichste Bedrohung für die Schweiz? Das ist schwierig zu beantworten. Seit die Mauer gefallen ist und in unmittelbarer Nähe ein Panzerkrieg kaum noch wahrscheinlich ist, ist es viel komplizierter geworden. Wir müssen mit nichts und mit allem rechnen, das haben die Anschläge in London und New York gezeigt. Niemand hätte so etwas für möglich gehalten. Kurz gesagt: Wir brauchen die Mittel, um flexibel auf verschiedene Bedrohungen reagieren zu können. Handlungsbedarf besteht auch im Bereich Informatik. Da braucht es Sofortmassnahmen sowie ein funktionierendes Abwehrkonzept.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.