Zum Hauptinhalt springen

«Ich staune, wie gering die Folgen des Fukushima-Effekts sind»

Der Politologe Claude Longchamp glaubt nicht, dass die japanische Atomkatastrophe die Schweizer Wahlen entscheidend beeinflusst. Denn im Gegensatz zu Deutschland habe die atomkritische Haltung hierzulande noch nicht breite Bevölkerungskreise erfasst.

Auch die riesige mediale Reaktion auf die Atomkatastrophe von Fukushima reiche derzeit nicht aus, um die Parlamentswahl ??entscheidend zu beeinflussen, sagt Politologe Claude Longchamp.
Auch die riesige mediale Reaktion auf die Atomkatastrophe von Fukushima reiche derzeit nicht aus, um die Parlamentswahl ??entscheidend zu beeinflussen, sagt Politologe Claude Longchamp.
Keystone

In Deutschland und bei der Kantonswahl von Baselland konnten die Grünen überraschende Erfolge verbuchen. Als Grund wird die Atomkatastrophe in Japan genannt. Wie stark wird der sogenannte Fukushima-Effekt die nationalen Wahlen im Herbst beeinflussen? Claude Longchamp: Der Begriff Fukushima-Effekt mauserte sich innert wenigen Tagen zur Leitlinie der Wahlinterpretation – als Wahlforscher wird man da fast ein wenig neidisch

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.