Zum Hauptinhalt springen

Heisse Atomdebatten stehen an

In der kommenden Sommersession wird sich das Parlament dem Atomausstieg annehmen. Die Rückendeckung für die Landesregierung dürfte lau ausfallen und nicht ohne Widersprüche sein. Aber eine Umkehr des eingeschlagenen Wegs scheint unwahrscheinlich.

Sie werden sich auch in der kommenden Atomdebatte heftige Wortgefechte liefern: Franziska Teuscher (Grüne ) und Christian Wasserfallen (FDP).
Sie werden sich auch in der kommenden Atomdebatte heftige Wortgefechte liefern: Franziska Teuscher (Grüne ) und Christian Wasserfallen (FDP).
Keystone

Die Befürworter der Atomenergie sind nach dem von Bundesrätin Doris Leuthard verkündeten Ausstieg aufgebracht. Dies aus zwei Gründen: Sie ärgern sich über das Vorgehen der Landesregierung und sind sich bewusst, dass sie den Entscheid kaum mehr auf den Kopf stellen können.

Wahltaktischer Schnellschuss

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.