Economiesuisse-Präsident unter Druck

Heinz Karrer war angetreten, um das angekratzte Image des Wirtschaftsdachverbands Economiesuisse aufzupolieren. Doch nach der Niederlage mit der Unternehmenssteuerreform III steht er selber unter Beschuss.

Heinz Karrer ist überzeugt, mit Economiesuisse die richtige Richtung eingeschlagen zu haben.

(Bild: Andreas Blatter)

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote
Abonnieren Sie jetzt