Halbtax-Kunden können Swiss Pass in der Tasche lassen

Bei der Billettkontrolle den Swiss Pass dem Kontrolleur in die Hände drücken? Damit ist bald Schluss – zumindest für Pendler mit Halbtax.

«Virenschleuder»? Ein SBB-Mitarbeiter kontrolliert einen Swiss Pass. (3. Oktober 2015)

«Virenschleuder»? Ein SBB-Mitarbeiter kontrolliert einen Swiss Pass. (3. Oktober 2015)

(Bild: Keystone)

Gross war die Kritik, als der Swiss Pass im Sommer des letzten Jahres eingeführt wurde. Einzelne Medien betitelten das rote Kärtchen gar als «Virenschleuder», weil der Kontrolleur den Swiss Pass stets in die Hand nehmen muss.

Das soll sich ab August ändern – zumindest für Halbtax-Kunden. Diese müssen künftig nur noch das ausgedruckte Billett oder das Smartphone mit dem QR-Code vorweisen. Der Swiss Pass kann im Portemonnaie bleiben, «weil er direkt auf dem gelösten E-Ticket angezeigt werden kann», bestätigen die SBB dem «Blick».

Auch sonst werde der Swiss Pass stets weiterentwickelt. So können neu auch Tickets von Ticketcorner und die Hotelcard auf den Swiss Pass geladen werden, so die SBB.

woz

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt