Zum Hauptinhalt springen

Günstige Zigaretten und Alkohol auch für Einreisende

National- und Ständerat befürworten zollfreies Einkaufen in Duty-Free-Läden auch bei Reiseankunft. Die Gegner sehen in der Massnahme einen Widerspruch zur Drogenprävention.

An Schweizer Flughäfen sollen künftig nicht nur abfliegende, sondern auch ankommende Flugpassagiere in den Duty-Free-Läden zollfrei einkaufen dürfen. Nach dem Nationalrat hat sich auch die Wirtschaftskommission des Ständerates dafür ausgesprochen.

Der Bundesrat hatte im vergangenen März in Erfüllung einer Motion eine entsprechende Gesetzesänderung vorgelegt. Die Wirtschaftskommission des Ständerates empfiehlt ihrem Rat das Gesetz mit 7 zu 4 Stimmen zur Annahme, wie die Parlamentsdienste am Freitag mitteilten.

Die Gegner argumentierten, die Flughafenläden würden mit der neuen Regelung gegenüber anderen Läden bevorteilt. Zudem stehe der Verkauf von verbilligten alkoholischen Getränken und Zigaretten im Widerspruch zur alkohol- und Tabakprävention.

SDA/mrs

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch