Zum Hauptinhalt springen

Galladé: Was wusste der Bundesrat beim Gripen-Entscheid?

Für die Sicherheitspolitische Kommission bleiben nach der Anhörung von VBS-Chef Ueli Maurer und Luftwaffenchef Markus Gygax viele Fragen offen. Und der Bundesrat liess eine kleine Hintertür offen.

Konnte nicht alle Kritiker überzeugen: Bundesrat Ueli Maurer bei einer Besprechung vor seinem gestrigen Auftritt.
Konnte nicht alle Kritiker überzeugen: Bundesrat Ueli Maurer bei einer Besprechung vor seinem gestrigen Auftritt.
Reuters

Eine Stunde lang standen Ueli Maurer und Luftwaffenchef Markus Gygax gestern den Mitgliedern der Sicherheitspolitischen Kommission des Nationalrats Rede und Antwort. Diese erfuhren dabei «nicht viel Neues», wie Kommissionspräsidentin Chantal Galladé (SP) nach der Sitzung einräumen musste. Nach wie vor bestünden verschiedene Unklarheiten im Zusammenhang mit dem Typenentscheid des Bundesrats. Dazu zählt Galladé folgende Punkte:

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.