Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Mobility-Pricing könnte Vignette ersetzen»

Bessere Verteilung des Verkehrs: Astra-Direktor Jürg Röthlisberger und Bündesrätin Doris Leuthard haben bedeutende Pläne. (8. Januar 2016)
Der Bundesrat hat den Konzeptbericht zum Mobility Pricing verabschiedet: UVEK-Vorsteherin Doris Leuthard (vorne) erscheint mit Bundesratssprecher André Simonazzi für die Präsentation in Bern. (30. Juni 2016)
«Die FDP hält eine langfristige Einführung des Systems auf Strasse und Schiene für prüfenswert»: FDP-Fraktionschefin Gabi Huber.
1 / 13

Nicht alle freiwillig unterwegs

Skepsis in der Anhörung

Versuche in einigen Regionen

Kilometerabgabe statt Vignette

Billettpreis abhängig von Zeit

Gerechter als heute