Zum Hauptinhalt springen

Ex-UBS-Angestellter soll Bankdaten an Deutschland verkauft haben

Das Bundesstrafgericht in Bellinzona beschäftigt sich mit dem Fall eines Ex-Bankers, der mindestens 233 Kundendaten an die deutschen Behörden ausgehändigt haben soll. (Archivbild)Bild: Alessandro Crinari/Ti-Press/Keystone