Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Es wird eng für die Schweiz»

Er ist im Rennen als Spitzenkandidat von Europas Konservativen für die EU-Wahlen: Jean-Claude Juncker.

In Brüssel gingen die Aussenminister am Tag nach der Abstimmung recht hart mit der Schweiz ins Gericht. Wie sehen Sie als Kenner der Schweiz das Abstimmungsergebnis?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.