Ein roter Diamant für Karimowa

In den Genfer Safes der usbekischen Präsidententochter fand die Polizei Schmuck und Uhren im Wert von 38 Millionen Franken. Die Rechnungen gingen an eine Firma in Zug.

Diamanten und Rubine im Genfer Safe: Gulnara Karimowa. Foto: Yves Forestier (Getty Images)

Diamanten und Rubine im Genfer Safe: Gulnara Karimowa. Foto: Yves Forestier (Getty Images)

Ein Ring mit einem roten Diamanten und Brillanten von Maison Boucheron, 19,5 Millionen Franken Verkaufspreis. Eine Halskette mit roten Rubinen. Die Ermittler der Bundeskriminalpolizei dürften nicht schlecht gestaunt haben, als sie die Tresore der Genfer Privatbank Lombard Odier öffneten. Noch mehr staunten sie sicher über den Fund der Rechnungen. Wohl war die Besitzerin der Safes 263 und 1233 für ihren Hang zum Luxus bekannt. Aber dass Gulnara Karimowa, Tochter des usbekischen Staatspräsidenten Islam Karimow, zwischen 2006 und 2009 in der Schweiz Schmuck und Uhren für umgerechnet 38 Millionen Franken gekauft hatte – das überstieg jede Vorstellungskraft.

Tages-Anzeiger

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt