ABO+

Dieser Stiefel folgt auf den meistgehassten Schuh der Schweiz

Der unbeliebte Kampfstiefel 90 der Schweizer Armee wird ausgemustert. Jetzt kommt der Kampfstiefel 19. Nicht nur die Farbe ist neu.

«Vollledermodelle aus atmungsaktivem Veloursleder»: Dieser neue Kampfstiefel der Schweizer Armee löst den oft verfluchten alten ab. Foto: PD

«Vollledermodelle aus atmungsaktivem Veloursleder»: Dieser neue Kampfstiefel der Schweizer Armee löst den oft verfluchten alten ab. Foto: PD

Beni Gafner@Tamedia

Er ist der neue Qualitätsschuh für die Füsse aller Schweizer Soldaten, der Kampfstiefel 19. Besonderes äusseres Merkmal: Er ist braun und eben nicht mehr schwarz wie die Vorgängergenerationen. Der neue Kampfstiefel 19, den die Armasuisse, die Schweizer Rüstungsbeschafferin, selbst entwickelt und in Auftrag gegeben hat, entspricht einer Art Trekkingschuh light. Er ist relativ leicht, natürlich allwettertauglich, und er ist – so versprechen Entwickler und Hersteller – gegenüber dem alten Kampfstiefel 90 bezüglich Abrollwiderstand optimiert.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt