Zum Hauptinhalt springen

Die wahren Höhepunkte 2013

Die tiefsinnigsten Wortmeldungen, die nachhaltigsten Forderungen, die folgenschwersten Vorfälle: Was im Schweizer Politjahr an wirklich Wesentlichem geschah.

Stunde des Triumphs: Thomas Minder gewinnt am 3. März praktisch im Alleingang die Abstimmung über die Abzockerinitiative.
Stunde des Triumphs: Thomas Minder gewinnt am 3. März praktisch im Alleingang die Abstimmung über die Abzockerinitiative.
Dominique Meienberg
Härtere Gangart gegen renitente Asylbewerber: Das Schweizer Stimmvolk sagt am 9. Juni Ja zur Verschärfung des Asylgesetzes.
Härtere Gangart gegen renitente Asylbewerber: Das Schweizer Stimmvolk sagt am 9. Juni Ja zur Verschärfung des Asylgesetzes.
Laurent Gillieron, Keystone
Zusammenschluss endgültig vom Tisch: Trotz der Zustimmung des Kantons Jura stimmt der Berner Jura am 24. November gegen einen neuen Grosskanton Jura.
Zusammenschluss endgültig vom Tisch: Trotz der Zustimmung des Kantons Jura stimmt der Berner Jura am 24. November gegen einen neuen Grosskanton Jura.
Jean-Christophe Bott, Keystone
1 / 7

Januar. Das Facebook-Konto von Bundespräsident Ueli Maurer fällt durch eine in schwer verständlichem Französisch verfasste Bildlegende auf. Offenbar eine Sicherheitsmassnahme: In einer Zeit, in der fremde Geheimdienste das Schweizer Netz durchstöbern und die Handys von Bundesräten abhören, bietet eine holprige Ausdruckweise einen gewissen Schutz. Laut einer neuen Studie haben berufstätige Frauen im Morgenverkehr ein grösseres Unfallrisiko als Männer. Für das friedliche Zusammenleben der Geschlechter eine gute Nachricht: Nachdem Frauenmehrheiten in Gymnasien das männliche Selbstwertgefühl erschüttert haben, bleibt den Männern die Gewissheit, wenigstens am Steuer immer noch besser zu sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.