Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Die Schweiz bietet einen Kommunikationskanal an»

Tim Guldimann vertrat von 1999 bis 2004 als Schweizer Botschafter im Iran dort auch die amerikanischen Interessen. Foto: Gaëtan Bally (Keystone)

Nach der gezielten Tötung Soleimanis durch die USAwurde der Schweizer Botschafter in Teheran vom Iran bereits zum zweiten Mal diese Woche einbestellt. Was bedeutet dies für die Schweiz?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin