Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Die Schmerzgrenze bei Billettpreisen ist erreicht»

Der Autobahnausbau hat für Evi Allemann keine Priorität, darum ist sie gegen die 100-fränkige Vignette.
Agglomerationen stehen für Evi Allemann im Fokus. Sie will sich für kürzere Arbeitswege einsetzen.
Gratulation den Unterlegenen: Aline Trade (links) gratuliert Evi Allemann kurz nach der Wahl zur Nachfolgerin von Franziska Teuscher.
1 / 4

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin