Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Die meisten gewaltbedingten Verletzungen geschehen im Ausgang»

Verletzungen durch Gewalt haben zugenommen: Partygänger im auf dem Toni-Areal im Kreis 5 in Zürich.

Bei der Totalrevision der Alkoholgesetzgebung erwägt das Parlament Mindestpreise und ein Nachtverkaufsverbot. Gäbe es damit weniger Gewalt?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.