Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Die drei Eckpunkte des Steuerdeals

Die Finanzminister von Deutschland und Schweiz, Wolfgang Schäuble und Hans-Rudolf Merz, sind einer Lösung für das Problem unversteuerter deutscher Vermögen in der Schweiz nahe.
Laut deutschen Schätzungen betragen die unversteuerten Vermögen auf dem Schweizer Finanzplatz - hier der Zürcher Paradeplatz - mehr als 150 Milliarden Franken.
Finanzminister Hans-Rudolf Merz wird sich mit dem Steuerabkommen mit Deutschland aus dem Bundesrat verabschieden.
1 / 4

Abgeltungsteuer ohne Namen der Kontoinhaber

Deutschland hofft auf 30 Milliarden Euro aus Schweiz