Zum Hauptinhalt springen

Die beste Wirtin der Schweiz

Seit bald vierzig Jahren wirtet Marlies Schoch auf der Hundwiler Höhe in Appenzell Ausserrhoden. Ihr Haus ist viel mehr als eine Beiz: nämlich eine Ideal-Schweiz im Kleinformat.

Am liebsten mag sie es, wenn es «wie in einer Familie» zu und her geht: Marlies Schoch wird auch an Heiligabend die Türen ihrer Beiz offen halten. Fotos: Doris Fanconi
Am liebsten mag sie es, wenn es «wie in einer Familie» zu und her geht: Marlies Schoch wird auch an Heiligabend die Türen ihrer Beiz offen halten. Fotos: Doris Fanconi

Es gab Zeiten, da war die Schweiz umgeben von Freunden. Inzwischen ist nichts mehr, wie es einst war. Deutschland, Italien und Frankreich, ausserdem die arabische Welt, ganz zu schweigen vom Spezialfall Libyen - alle sind mehr oder minder aufgebracht. Wohl sind die Gründe verschieden, auch verschieden gut - doch das ändert nichts am Grundproblem: Unser Ruf in der Welt ist ramponiert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.