Zum Hauptinhalt springen

Dichtestress gibt es nicht auf Französisch

Vier Thesen, die erklären, wieso die Romandie anders stimmt als die Deutschschweiz.

Ist das Dichtestress? Passanten auf der Zürcher Bahnhofstrasse. (22. Dezember 2013)
Ist das Dichtestress? Passanten auf der Zürcher Bahnhofstrasse. (22. Dezember 2013)
Reto Oeschger

In der Romandie wächst die Skepsis gegenüber der EU, die Personenfreizügigkeit wird aber nicht infrage gestellt. Das zeigte die Abstimmung zur SVP-Einwanderungsinitiative vom 9. Februar. Sämtliche Westschweizer Kantone, selbst ländliche wie der Jura, Freiburg oder das Wallis, lehnten eine Einschränkung der Zuwanderung ab. Ein Erklärungsversuch in vier Thesen:

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.