Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Deutsche lassen die Hoteliers hoffen

Die beliebteste Schweizer Feriendestination bei den Deutschen: Das Tessin. Hier gab es 2016 einen Besucher-Zuwachs von 7,3 Prozent. Abgebildet: Touristen am Ufer des Lago Maggiore in Ascona.
Auch Luzern vermeldet einen satten Zuwachs von Logiernächten: Hier kamen 16,2 Prozent mehr deutsche Besucher. Touristen auf dem Aussichtspunkt auf dem Pilatus mit Sicht auf den Vierwaldstättersee.
Ein nur leichtes Plus, aber immerhin ein Plus, verbucht das Bundesamt für Statistik für St. Moritz: 0,6 Prozent mehr deutsche Gäste.
1 / 4

Leichter Gästezuwachs erwartet

Kaufkräftige Deutsche