ABO+

«Der Bund missbraucht Entwicklungshilfe»

Bernd Nilles vom Hilfswerk Fastenopfer sagt, der Bund gebe viel zu viel Entwickungshilfegeld für die Betreuung von Migranten in der Schweiz aus.

«Wir müssen alle genügsamer werden»: Bernd Nilles leitet seit 2017 das Hilfswerk Fastenopfer. Foto: Franziska Rothenbühler

«Wir müssen alle genügsamer werden»: Bernd Nilles leitet seit 2017 das Hilfswerk Fastenopfer. Foto: Franziska Rothenbühler

Christoph Aebischer@cab1ane

Herr Nilles, glauben Sie an eine bessere Welt?
Ja. Sonst würde ich diesen Job nicht machen. Mut machen mir beispielsweise streikende Schülerinnen und Schüler. Es ist schon bemerkenswert: Nichtregierungsorganisationen betreiben seit Jahren intensive Lobbyarbeit und erreichen nur ein butterweiches CO2-Gesetz. Dann fangen die Schüler an zu streiken, Eltern schliessen sich den Demos an, und plötzlich entsteht eine ganz neue Dynamik.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt