Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Das kasachische Lobbying in der Schweiz ist tot»

Kommunikationsberater Marc Comina ist der Sprecher von Wiktor Chrapunow, dem ehemaligen Energieminister von Kasachstan, der heute in der Westschweiz lebt.

Herr Comina, Sie sind Sprecher von Wiktor Chrapunow, der beim kasachischen Regime in Ungnade gefallen ist. Sie müssen sehr zufrieden sein, wie sich der Fall Markwalder entwickelt hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin