Zum Hauptinhalt springen

«Das ertrug die SVP, ohne auszuflippen»

Die SVP entdeckt zweitbeste Lösungen. Und ebnet mit FDP, CVP und Grünliberalen einer harten Asylpolitik den Weg. Diese Koalition könnte sich bei der Bürgerrechtsrevision wieder finden. Befürchtet auch die Linke.

Er zimmert Mehrheiten: Der Bündner SVP-Nationalrat und Ex-Migrationsamtschef politisiert hart, aber sachlich, und zieht die Mitteparteien auf seine Seite.
Er zimmert Mehrheiten: Der Bündner SVP-Nationalrat und Ex-Migrationsamtschef politisiert hart, aber sachlich, und zieht die Mitteparteien auf seine Seite.
Keystone
«Wir machen nicht alles mit»: Aber derzeit freut sich FDP-Präsident Philipp Müller über die Kooperation der SVP.
«Wir machen nicht alles mit»: Aber derzeit freut sich FDP-Präsident Philipp Müller über die Kooperation der SVP.
Keystone
«Alles nur Ausreden»: Für SVP-Nationalrat Christoph Mörgeli haben sich bloss die Mitteparteien bewegt – nämlich Richtung SVP.
«Alles nur Ausreden»: Für SVP-Nationalrat Christoph Mörgeli haben sich bloss die Mitteparteien bewegt – nämlich Richtung SVP.
Keystone
1 / 5

Alles schwärmt von Heinz Brand. Der neue SVP-Nationalrat und ehemalige Chef des Bündner Migrationsamts gilt als Scharnierstelle in der Staatspolitischen Kommission. Sein sachlicher Stil baute FDP, CVP und Grünliberalen die Brücken, um den harten Asylpolitikern im Nationalrat ihren grössten Erfolg seit langem zu ermöglichen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.