Zum Hauptinhalt springen

Bundesrat ringt um Zinssatz für Pensionskasse

Das Gremium muss in den nächsten Tagen festlegen, zu welchem Mindestsatz die Altersguthaben 2009 angesichts der Finanzkrise verzinst werden.

Für das laufende Jahr hatte die Landesregierung den Mindestzinssatz der beruflichen Vorsorge von 2,5 auf 2,75 Prozent angehoben. Am kommenden Freitag beschliesst die Eidgenössische BVG-Kommission, welchen Satz sie ihm für 2009 empfehlen will. Kurz darauf wird auch der Bundesrat entscheiden.

Die letzte Satzerhöhung sei ausgerechnet ins schlechteste Börsenjahr gefallen, räumte Bundespräsident Pascal Couchepin heute im Ständerat ein, der die Strukturreform der zweiten Säule behandelte. Darüber sei auch er nicht glücklich. «Aber geben Sie mir eine Formel, mit der sich die Zukunft mit absoluter Sicherheit voraussagen lässt.»

SDA/oku

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch