Bundesrat fährt mit dem Füllhorn nach Zürich

Wirtschaftsredaktor Julian Witschi zum Bahnausbau 2035.

Diese Runde beim Bahnausbau geht nach dem Willen des Bundesrates an Zürich. Über die Hälfte der geplanten Investitionen von 11,5 Milliarden Franken sieht er für drei Grossprojekte im Grossraum der Wirtschaftsmetropole vor: 2,8 Milliarden für den Brüttener Tunnel zwischen Dietlikon und Winterthur, 2,2 Milliarden für die Verlängerung des Zimmerberg-Basistunnels von Thalwil nach Zug und 1,2 Milliarden für die Erweiterung des Bahnhofs Zürich-Stadelhofen um ein Perron. Damit hat das von der Landesregierung geschnürte Paket eine geografische Schlagseite.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt