Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Blocher und die Medien

«Weil mir die Meinungsvielfalt am Herzen liegt»: Christoph Blocher spricht 1996 in Chur über den Zeitungsverbund «Südostschweiz» und sein Engagement mit dem «Bündner Tagblatt».
Gastgeber: Auf Einladung der «Schweizerzeit» hält der prominente EU-Kritiker Manfred Brunner aus München im November 1993 in Zürich eine Rede. Blocher (rechts) ist Aktionär der konservativen Zeitung.
Bundesrat Blocher (links) begrüsst den deutschen Kanzler Gerhard Schröder am Verlegerkongress 2004 in Lausanne. Rechts: Hanspeter Lebrument, Präsident des Verbands Schweizer Medien.
1 / 4

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.