Autobrand am Genfersee löst Chaos aus

Auf dem Autobahn-Viadukt zwischen Montreux und Villeneuve VD hat am Freitagnachmittag ein Fahrzeugbrand ein Chaos ausgelöst.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Zwischen Montreux und Villeneuve ist am Nachmittag ein Auto in Brand geraten. In der ganzen Region führte das zu einem Verkehrschaos.

Der Vorfall ereignete sich laut dem TCS kurz nach 14.30 Uhr auf dem Viadukt der Autobahn A9 unweit des Schlosses Chillon in Fahrtrichtung Montreux und Wallis. Noch bei Einbruch der Dunkelheit staute sich der Verkehr bis nach Chexbres, wie «20 Minutes» schreibt. Ein Leserreporter berichtet, er sei seit zwei Stunden unterwegs zwischen Lutry und Vevey und noch immer nicht am Ziel.

Noch am Abend (Stand 21 Uhr) staut sich der Verkehr zwischen Lausanne und Montreux VD auf mehreren Kilometern. Karte: TCS

Vom Kanton Freiburg kommende Autofahrer auf der A12 waren vom Rückstau ebenfalls betroffen. Hier reichte die Kolonne bis nach Châtel-Saint-Denis. Die Feuerwehr löschte den Brand, verletzt wurde niemand.

Der Vorfall ereignete sich auf dem Autobahn-Viadukt beim Schloss Chillon in Fahrtrichtung Monreux VD/Wallis. Karte: Google (oli)

Erstellt: 09.02.2018, 20:30 Uhr

Artikel zum Thema

21-Jähriger prallt mit seinem Auto in Haus

Ein Autofahrer geriet in Schüpfen im Kanton Bern in einer Rechtskurve ins Schleudern. Sein Wagen kam erst auf dem Dach wieder zum Stillstand. Auch im Kanton Solothurn kam es zu einem Selbstunfall. Mehr...

Auto überschlägt sich mehrmals und brennt aus

Aufgrund des starken Regens kam ein 24-jährige Fahrer auf der A3 bei Bilten GL bei einem Überholmanöver von der Fahrbahn ab. Mehr...

Auto mit Pferdeanhänger brennt auf A1

VIDEO Bei der Ausfahrt Oftringen ist ein Lieferwagen mit einem angehängten Pferdetransporter in Brand geraten. Die Feuerwehr konnte die Tiere retten. Mehr...

Blog

Paid Post

Erotik zu dritt

Es ist eine der heissesten Fantasien: die Erotik zu dritt. Wo man als Single oder Paar den passenden Partnern für den flotten Dreier findet? Am besten über eine Plattform wie The Casual Lounge.

Blogs

Bern & so Wonne

Serienjunkie Im Ratgeberwahn

Die Welt in Bildern

Umgekippt: Der 128 Meter hohe Radio- und Telefonmast «La Barillette» der Swisscom liegt in Cheserex am Boden, nachdem 8 Kilogramm Sprengstoff zwei seiner Standfüsse zerstört haben. (24.Mai 2018)
(Bild: Valentin Flauraud/Laurent Gillieron/Laurent Darbe) Mehr...