Zum Hauptinhalt springen

Auf zum letzten Gefecht!

Christoph Blocher ruft zur entscheidenden Schlacht: Der Bundesrat treibe den schleichenden EU-Beitritt voran, glaubt der SVP-Chefstratege. Damit meldet sich Blocher auf der Politbühne zurück – mit neuem Kampftrupp und alter Strategie.

Gibt die Richtung und den Feind vor: SVP-Chefstratege Christoph Blocher.
Gibt die Richtung und den Feind vor: SVP-Chefstratege Christoph Blocher.
Keystone

Es ist, als wäre er nie weg gewesen. Christoph Blocher steht vor versammelter Medienschar im Mittelpunkt des Interesses, erklärt Welt und Wahrheit, mal flachsend, mal polternd. Keine Frage: Er ist wieder in seinem Element, als er gestern im Berner Casino mit seinem «Komitee gegen den schleichenden EU-Beitritt» erstmals öffentlich auftritt. Es ist der offizielle Auftakt für die letzte grosse Kampagne des SVP-Vordenkers. Die Kampfparole: «EU-No».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.