Schweiz bietet zur Prostitution gezwungenen Frauen kaum Schutz

Immer mehr Opfer von Frauenhandel sind Asylsuchende. Die oft minderjährigen Prostituierten finden keinen Schutz im Asylprozess.

Nigerianische Frauen werden in Europa zu Dumpingpreisen auf dem Strassenstrich angeboten. Foto: Tamedia

Raphaela Birrer@raphaelabirrer

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote
Abonnieren Sie jetzt